40 Jahre alt und immer noch jung

Begeistert und überrascht leuchteten die Kinderaugen als Christa Schmidt als Hexe verkleidet den ersten Schnee und Sonnenstrahlen aus den Hut zauberte. Das war damals vor 40 Jahren, noch auf dem TSV-Gelände in Feucht. Die Umkleiden dienten als provisorische Unterkunft für die ersten Kinder der Freien Kindergruppe Feucht.

Die Idee, Kindern mehr Raum für eigene Ideen zu geben und diese zusätzlich zu fördern war, zumindest im fränkischen Raum neu. So neu, dass auch die lokale Politik dies eher verhalten beobachtet hatte. Nur dem intensiven Argumentieren der beteiligten Eltern und der ersten Erzieherin war es zu verdanken, dass aus der Idee ein funktionierender und akzeptierter Bestandteil der hiesigen Kindergarten-Landschaft wurde.

Damals mehr wie heute sind die Eltern äußerst kreativ um zu den Zuschüssen nebst Mitgliedsbeiträgen selbst Geld für Veranstaltungen, Spielzeug oder Ausflüge zu beschaffen. Der Verkauf von selbst Gebasteltem in einer Weihnachtsbude zum Weihnachtsmarkt Feucht ist nur ein Beispiel für das Engagement der Eltern und auch ihrer Kinder.

Die Selbstbestimung über das Spiel der Kinder, die Förderung des Ernährungsbewußtseins, viel Bewegung an frischer Luft und Begeisterung für das Lernen waren und sind bis heute in modernerer Form die Erziehungsinhalte und Statuten. Eine überschaubare und auf die Anzahl der Erzieherinnen abgestimmte Gruppe ergänzt den besonderen Anspruch der Mitgliedern der als Verein eingetragenen Freien Kindergruppe.

Heuer feiert der Verein seinen vierzigsten Jahrestag. Kinder und Eltern freuen sich darauf am 18.Oktober zwischen 14 Uhr und 17 Uhr ehemalige Kindergruppen-Kinder deren Eltern und viele neue Interessenten und Förderer begrüßen zu dürfen. Ein besonderes Highlight wird sicher der Besuch von Christa Schmidt als erste Erzieherin sein.Sie und später Anni Wedel und Sieglinde Heisler begannen ganz pragmatisch, sehr aufgeregt, dafür überzeugt vom Konzept und mit einem besonders großem Herz für Kinder. Ganz bestimmt werden sie diesmal die erwachsenen Besucher am Jahrestag mit überraschenden Geschichten und Anekdoten über die Kinder von damals und heute verzaubern.

Aus diesem Grunde suchen die Organisatoren noch Bilder oder andere Devotionalien aus der vergangene Zeit der Freien Kindergruppe, die am Veranstaltungstag ausgestellt werden können. Über die Emailadresse

40jahrekigafeucht@gmx.de

können sich Interessenten melden.
Verfasser: Heiko Gröger

Kontakt: info@krokomotion.de

Tel.: 0172/3008381

Top